Kontakt | Impressum | Rechtliche Hinweise/Datenschutz | Suche: 
Der CHARTA-Qualitätsindex:
Auf der Suche nach guten "Makler-Versicherern"

Die 19. Auflage des CHARTA-Qualitätsbarometers 2016 liefert einmal mehr ein umfassendes Stimmungsbild, welche Wertschätzung die Versicherungsmakler den einzelnen Versicherungsgesellschaften entgegenbringen. Zusätzlich zu den Online-Fragebögen wurden auch in diesem Jahr wieder Daten per Telefoninterviews erhoben, wodurch die Teilnehmerzahl wie auch die Anzahl der Bewertungen der einzelnen Versicherer fast doppelt so hoch ausfiel wie in früheren Jahren. Mittlerweile fester Bestandteil der Untersuchung ist der sogenannte „Net Promoter Score“ (NPS), mit dem sehr differenziert die Wahrscheinlichkeit gemessen wird, mit der ein Makler einen Versicherer empfehlen wird. Und wieder wird deutlich, dass es keine Dauerabonnements gibt.

Was aber macht einen »guten Maklerversicherer« aus? Was erwarten die Makler von einem Versicherer? Was missfällt ihnen? Antworten hierauf liefert seit vielen Jahren unsere gemeinsam mit dem Kölner Marktforschungsinstitut YouGov AG, herausgegebene Studie.

Im Zentrum steht der CHARTA-Qualitätsindex. Er setzt sich aus der Bewertung von neun verschiedenen Leistungsbereichen sowie der Gesamtzufriedenheit mit dem Versicherer zusammen. Hier wird insbesondere der Grad der Bindung der Makler deutlich - entscheidend für die künftige Bereitschaft, mit dem Versicherer zusammenzuarbeiten. Aber auch umgekehrt ist eine steigende Abratungsneigung eine Warnung an die betroffenen Versicherer.

Auf dem 2. CHARTA.CAMPUS am 14. Juni und 15. Juni 2016 in Essen wurden die neue Studie vorgestellt.